Kontakt Impressum Druckdarstellung
AM 24.09.17 BEIDE STIMMEN FÜR GRÜN 
www.gruene-moosburg.de

Fahrrad-Stadtplan

BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN im Stadtrat Moosburg
Dr. Michael Stanglmaier, Winfried Held

Moosburg, 28.06.07

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
sehr geehrte Stadträtinnen und Stadträte

Hiermit stellen wir folgenden Antrag:

Die Stadt Moosburg veröffentlicht zur Förderung des Radverkehrs einen Radfahrerstadtplan. Dieser enthält alle vorhandenen Radwege, Wege und Straßen, die nur für den Radverkehr (und Fußgängerverkehr) geöffnet sind, verkehrsberuhigte Straßen, die besonders für den Radverkehr geeignet sind (z. B. Spielstraßen), Unter- und Überführungen, Straßenübergänge (z.B. Ampeln) sowie Radverkehrsanlagen.

Weiterhin sollen die innerstädtischen Verläufe, bzw. die Anbindung an überregionale Radwege (z.B. Isarradweg) dargestellt werden. In einem zusätzlichen Übersichtsplan wird der Verlauf dieser Radwege und die Anbindung an die Ortsteile dargestellt.

Der Radfahrerstadtplan wird im Internet auf der Homepage der Stadt Moosburg veröffentlicht. Zusätzlich wird er in einem handlichen Format (z.B. als Flyer) verteilt.

Begründung:

Das Fahrrad stellt das umweltfreundlichste und in den Städten effizienteste Verkehrsmittel dar. Beispiele aus fahrradfreundlichen Kommunen und Modellgemeinden zeigen, dass durch ein fahrradfreundliches Umfeld und einen Ausbau der Fahrradinfrastruktur der Anteil des Fahrrads an den innerorts zurückgelegten Wegen deutlich erhöht werden kann.

Dies führt zu einer Reduktion der Schadstoffemissionen und des CO2-Ausstoßes, einer Verringerung der Lärmbelastung, der Erhöhung der Verkehrssicherheit und eines flüssigeren Verkehrsablaufes und der Reduktion der Straßenunterhaltskosten.

Die Förderung des Fahrradverkehrs ist darüber hinaus der kostengünstigste Weg zur Verkehrsvermeidung.

Moosburg ist aufgrund seiner Größe und seiner Topografie besonders geeignet für die Benutzung des Fahrrades. Die größte Ausdehnung (N-S) beträgt nur vier Kilometer. Verkehrswissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass bis zu einer innerstädtischen Entfernung von sechs Kilometer das Fahrrad das schnellste Verkehrsmittel ist. Der Bahnhof, Geschäfte in der Innenstadt, ebenso wie Schulen und Sportstätten sind in Moosburg schnell und bequem mit dem Fahrrad zu erreichen.

Ein Radfahrerstadtplan, wie er bereits von vielen anderen Gemeinden (z.B. Ottobrunn) veröffentlicht wurde, liefert sowohl den Einwohnern von Moosburg und insbesondere Neubürgern als auch den zahlreichen Radtouristen Informationen über sichere Radfahrmöglichkeiten in Moosburg und steigert die Attraktivität von Moosburg für die Benutzung des Fahrrades.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Michael Stanglmaier

Winfried Held